Vor der Einschulung

Tag der offenen Tür

Lernen Sie unsere Schule am jährlichen Tag der offenen Tür kennen. Der Termin für den Tag der offenen Tür 2018 wird noch festgelegt.

Grundsätzliches

Alle Kinder, die bis zum 30.06. eines Jahres sechs Jahre alt werden, werden in diesem Jahr schulpflichtig und müssen im Sommer eingeschult werden. Die Kinder müssen an einer Schule ihres Wohnortes angemeldet werden.

Alle bei der Meldebehörde registrierten Vorschulkinder erhalten im Zeitraum September/Oktober im Vorjahr der Einschulung automatisch Post von der für sie zuständigen Schule (Wohnortnähe). Dort wird ein Termin für eine Anmeldung zur Einschulung genannt. Dieser Termin ist unbedingt einzuhalten! Folgende Dokumente und Unterlagen sind mitzubringen:

 

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • ein Passfoto
  • der sorgfältig und vollständig ausgefüllte Schüleraufnahmebogen zur Einschulung (wird Ihnen mit der Einladung zur Anmeldung zugesandt), von beiden sorgeberechtigten Elternteilen unterschrieben
  • bei alleinerziehenden Elternteilen einen Nachweis über das Sorgerecht

Außerdem muss natürlich das zukünftige Schulkind dabei sein!

 

 

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine andere Schule besucht, müssen Sie an der für Ihr Kind zuständigen Schule einen Wechselantrag stellen. Der günstigste Zeitraum hierfür ist direkt nach dem Erhalt des Termins zur Anmeldung. Den Vordruck für den Wechselantrag erhalten Sie im Sekretariat der zuständigen Schule.

 

Wenn ein Kind zum Zeitpunkt der Einschulung bzw. der Anmeldung keine ausreichenden Deutschkenntnisse hat und in Geesthacht, Grünhof/Tesperhude, Krümmel, Dassendorf, Hohenhorn, Hamwarde, Escheburg, oder in Börnsen-Dorf gemeldet ist, wird es einer DaZ-Maßnahme an einem DaZ-Zentrum in Geesthacht zugewiesen. Die Eltern erhalten dann Post vom DaZ-Zentrum und vom Schulamt. Für 6 bis 12 Monate erhält das Kind intensiven Deutschunterricht in einer DaZ-Klasse. Anschließend wechselt die Schülerin/der Schüler in eine Regelklasse einer wohnortnahen Schule.

 

Kommen bereits schulpflichtige Schülerinnen und Schüler ohne Deutschkenntnisse nach Geesthacht, müssen sie so schnell wie möglich (d.h. wenn die Meldebescheinigung vorliegt) an einer für sie zuständigen Schule angemeldet werden (Wohnortnähe). Eine Meldebescheinigung ist unbedingt mitzubringen. Die Schule leitet die Daten dann an das zuständige DaZ-Zentrum weiter. (Alter sechs bis zehn Jahre: DaZ-Zentrum an der Buntenskampschule; elf bis 16 Jahre: DaZ-Zentrum am Otto-Hahn-Gymnasium, 17 Jahre: DaZ-Zentrum am BBZ Mölln). Die Schülerinnen und Schüler können auch direkt am DaZ-Zentrum angemeldet werden.

 

 

Sprint

Sprint ist eine Maßnahme zur Sprachförderung von Kindern nichtdeutscher Herkunftssprache vor der Einschulung. Sie ist vorgesehen in den letzten 20 Wochen vor der Einschulung. Sie umfasst möglichst tägliches Deutschtraining in Kleingruppen. Die Maßnahme wird entweder im Kindergarten oder an der örtlich zuständigen Grundschule durchgeführt. Für welche Kinder diese Maßnahme geeignet ist, wird in dem Anmeldegespräch (s.o.) in der zuständigen Schule abgeprüft. Meistens ist nach Ende der Sprintmaßnahme noch eine Beschulung im DaZ-Zentrum (s.o.) notwendig.

 

 

Vor der Einschulung in die Buntenskampschule

Wir arbeiten eng mit den zuständigen Geesthachter Kindergärten zusammen, um den Übergang zwischen Kindergarten und Schule sinnvoll zu gestalten. Dazu gehören gemeinsame Informationsveranstaltungen und Elternabende, aber vor allem die alljährlichen Besuche der zukünftigen Schulkinder mit ihren Erzieherinnen in unseren ersten Klassen. Um die zukünftigen Schülerinnen und Schüler kennen zu lernen und sinnvoll auf sie eingehen zu können, erfolgen ebenso Besuche von Lehrerinnen und/oder der Schulleitung in den Kindergartengruppen.

Ein Austausch über die Kinder zwischen ErzieherInnen und LehrerInnen erfolgt jedoch ausschließlich, wenn eine Schweigepflichtsentbindung durch die Eltern erteilt wurde.

 

In den letzten Wochen vor Beginn der Sommerferien findet ein erster Elternabend für die Eltern der zukünftigen Erstklässler der Buntenskampschule statt. Dort erfahren die Eltern alles Wissenswerte über die ersten Schulwochen und können wichtige Fragen klären. Sie lernen die zukünftigen Klasssenräume kennen und, wenn möglich, auch die Lehrkräfte.

Termine für unsere Schulanfänger 2018

30.04.18 Unterrichtsspiel der Einschulungskinder, 15:00 Uhr
25.06.18 Infoabend für Schulanfänger, 19:00 Uhr
22.08.18 Einschulung, 10:00 Uhr

Schulmaterial

Wir haben eine Materialliste für unsere Schulanfänger zusammen gestellt.

Weiterführende Links

Informationen des Landes Schleswig-Holstein zur Einschulung.

Informationen des Landes Schleswig-Holstein zur Schuleingangsuntersuchung.