Geesthacht, 01.04.2021

 

Liebe Eltern,

die Informationen zum Schulbeginn nach Ostern, die in den Medien und sozialen Netzwerken verbreitet werden, verunsichern unsere Elternschaft verständlicherweise.

Ergänzend zu unserem gestrigen Elternbrief möchte ich Ihnen einen ersten Ausblick für die kommende Zeit geben. Genauere Informationen erhalten die Schulen erst in der letzten Ferienwoche.

Für alle SchülerInnen wird am ersten Präsenztag nach den Osterferien gemäß der Anordnung des Ministeriums ein Testangebot vorgehalten, bevor der Unterricht aufgenommen wird. Dazu soll die erste planmäßige Stunde genutzt werden.
Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht wird zukünftig eine regelmäßige (zweimal wöchentliche) Testung der SchülerInnen sein.

Wir sind zuversichtlich, dass die Schülerinnen und Schüler diese Selbsttests erfolgreich durchführen werden.

Nachdem die Testbereitschaft zu Beginn noch etwas verhalten war und das Testen erfahrungsgemäß am Anfang mehr Zeit in Anspruch nahm als erforderlich, haben sich in der zweiten Testwoche über 40% unserer Kinder getestet und dieses sehr routiniert in einem kurzen Zeitfenster. Viele Kinder haben regelrecht Spaß an den Tests. Sie sind nun Profis. Kein Testergebnis war positiv.

Bitte seien Sie sicher, dass alle in Schule Tätigen alles ihnen Mögliche dafür tun, um die Schulen offen zu halten, ein Infektionsrisiko zu minimieren, Ihren Kindern ein angemessenes Lernangebot bereit zu stellen und nicht zuletzt die Freude am Lernen und an der Schule zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen entspannte und erholsame Ferientage.

Es grüßen Sie herzlich

 

 

Karen Maurer und Susanne Steimle